Berichte

Der BPA tagte wieder online: mit frischen Kräften ins neue Jahr

Die erste Online-Sitzung des Ausschusses für berufspraktische Fragen (BPA) im neuen Jahr am 10. Februar 2022 stand ganz im Zeichen der Planungen die nächsten zwölf Monate. Boris Krüger berichtete eingangs von der Strategietagung des hphv am 28. Januar, bei der er viele Ideen des BPA im Hinblick auf Fortbildungen und Give-Aways hatte einbringen können. Dieses Klausurtreffen in Frankfurt hatte dem BPA auch neue Arbeitsschwerpunkte für 2022 beschert, die im Verlauf der Sitzung diskutiert werden sollten. Zudem berichtete Boris Krüger über die Intensivierung der Zusammenarbeit mit Fit4Ref, um den hphv stärker an die Unis zu bringen. Hier sind in den nächsten Monaten mehrere gemeinsame Veranstaltungen in Präsenz für Lehramtsstudenten an der Uni Kassel geplant. Victoria Hildebrand konnte vom Instagram-Account des Ausschusses vermelden, dass dieser sich so langsam den 2200 Followern annähert. Mit dazu beigetragen haben dürfte eine Verlosung zum Halbjahreswechsel mit knapp 100 Teilnehmern.
weiterlesen →

Corona und Verbandsarbeit – der Bezirksvorstand Kassel tagte online    

Nachdem die letzten beiden Sitzungen des Bezirksvorstandes Kassel 2021 in Präsenz stattfinden konnten, tagte man am 3. Februar 2022 angesichts rasant steigender Inzidenzwerte wieder einmal mit dem Videokonferenz-System des Hessischen Philologenverbandes (hphv) – genau wie Anfang 2021. Neben den Vorstandsmitgliedern nahm Edith Krippner-Grimme als Ehrenvorsitzende des Bezirks an der Sitzung teil.
weiterlesen →

Urheberrecht, Schule und Unterricht – Was ist (noch) erlaubt?

Am 16. Dezember hielt Dirk Rudolph, Leiter des Medienzentrums Werra-Meißner, einen digitalen Vortrag zum Thema „Urheberrecht in der Schule– Was Lehrer, Eltern und Schüler vom Urheberrecht wissen sollten“ vor 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Schwerpunktmäßig beschäftigte sich der Referent mit folgenden Fragen: Welche Medien dürfen Lehrkräfte wie im Unterricht einsetzen? Welche Regelungen müssen bei Kopien bedacht werden? Was ist bei Lernplattformen und Schulhomepages zu beachten? Welche unterschiedlichen Lizenzformen gibt es und was muss ich beim Einsatz bedenken?
Herr Rudolph gab zahlreiche rechtliche Informationen, an der schulischen Realität orientierte Ratschläge und Umsetzungstipps sowie Tipps zum Nachlesen, was von den Teilnehmenden sehr positiv bewertet wurde. Organisiert hatte diese Fortbildung Thorsten Rohde, stellvertretender Vorsitzender des hphv.

Gespräch mit Kultusminister Lorz

Ausgerichtet an schulpolitischen Aktualitäten war eine Videokonferenz, die der Landesvorsitzende des Hessischen Philologenverbandes Reinhard Schwab am 15. Dezember gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Volker Weigand und Christof Ganß mit dem hessischen Kultusminister Prof. Alexander Lorz führte. Wir sprachen in einer erfreulich guten und konstruktiven Atmosphäre über die schulischen Belastungssituationen und mahnten dringend deren Verbesserung an. Es ging weiterhin um Probleme des Berufspraktikums (Plätze und Betreuung) sowie die Durchführung des nächsten Abiturs; im Hinblick auf die Korrekturzeiträume im Rahmen der schriftlichen Prüfungen konnte noch kein Durchbruch erzielt werden. Wir werden aber weiterhin den Finger in die Wunde legen.
weiterlesen →

Der digitale Ausschuss – der BPA traf sich wieder online

Nur ein einziges Mal konnten sich die Mitglieder des Ausschusses für berufspraktische Fragen in diesem Jahr (in Fulda) in Präsenz treffen. Denn auch die letzte Sitzung 2021 fand am 29. November aufgrund der 4. Welle der Corona-Pandemie wieder als Videokonferenz statt.
weiterlesen →