Berichte

Schule und Recht: Was kann, was muss, was soll?

„Toll und informativ“, „super interessant“, „absolut hilfreich für die Praxis“
So lauteten nur einige der zahlreichen positiven Rückmeldungen zu den Online-Veranstaltungen „Schule und Recht: Was kann, was muss, was soll?“ mit dem Referenten Dr. Günther Hoegg, die am 24. Februar und 31. März stattfanden. Kaum waren sie angekündigt, waren sie auch schon ausgebucht.
weiterlesen →

Jugend im Zeichen der Angst

Schließung der Spielplätze, wochenlanges Homeschooling, verbunden mit dem Wegfall von musischen und sportlichen Freizeitaktivitäten, Angst zu erkranken oder Familienangehörige mit einem für diese tödlichen Virus anzustecken sowie ein drohender Atomkrieg – vor drei Jahren hätte man diese dunkle Episode der Menschheitsgeschichte für den Plot eines dystopischen Romans gehalten. Tatsächlich leiden gerade Kinder und junge Erwachsene erheblich unter den Bedrohungen der vergangenen beiden Jahre. Angst ist zu einem permanenten Begleiter im Leben der Kinder geworden. Sowohl in der Schule, wo gebannt der Balken des Antigen-Schnelltests verfolgt wird und das Kind hofft, nicht mit dem Lehrer den Gang ins Sekretariat antreten zu müssen, falls dieser positiv ausfällt, als auch zuhause, wo die Eltern unter Umständen den Verlust des Jobs fürchten und die rasant steigende Inflation kaum noch bewältigen können. Dies alles ist für sich schon schlimm genug!
weiterlesen →

Bezirksversammlung Wiesbaden

Zu ihrer turnusgemäßen Versammlung kamen die Mitglieder des Bezirks Wiesbaden am 2.3.2022 zusammen. Diese stand erneut im Zeichen der Corona-Pandemie. Anstelle eines Treffens in Präsenz fanden sich die 12 Mitglieder pandemiebedingt daher lediglich im Rahmen einer Videokonferenz  zusammen.
Zunächst berichtete Peter Natus aus dem Hauptpersonalrat. Zuvorderst thematisierte er die aktuelle Corona-Lage an den Schulen und nahm die für den 7. März geplanten Lockerungen kritisch unter die Lupe, denen zufolge die Schüler am Platz ihre Maske ablegen dürfen.
weiterlesen →

Pädagogische Online-Tagung brachte viele Anregungen

Über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte der kommissarische Vorsitzende des Pädagogischen Ausschusses Björn Bock zur Online-Tagung mit dem Thema „Strategien zur Entlastung im Berufsalltag“ begrüßen, die am Freitag, den 18. Februar, stattfand. Mit Sebastian Schmidt, dem Gewinner des Deutschen Lehrerpreises 2019 und Dr. Gerald Wibbecke, Schulpsychologe am Staatlichen Schulamt für den Kreis Bergstraße und den Odenwaldkreis, waren ausgewiesene Experten als Referenten gewonnen worden. Prof. Dr. Ulf Kieschke hatte bedauerlicherweise seine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. In seiner Anmoderation sprach Björn Bock die schon vor der Pandemie anhand von Studien belegte Belastungssituation der Lehrkräfte an, die durch die zusätzlichen Aufgaben, die Veränderung von Unterricht und die gesundheitliche Gefährdung während der Pandemie nochmals gesteigert worden sei. Die Vorträge und der Workshop sollten dabei unterstützen, das eigene Handeln zu analysieren und Wege zur Entlastung zu finden.
weiterlesen →

Der BPA tagte wieder online: mit frischen Kräften ins neue Jahr

Die erste Online-Sitzung des Ausschusses für berufspraktische Fragen (BPA) im neuen Jahr am 10. Februar 2022 stand ganz im Zeichen der Planungen die nächsten zwölf Monate. Boris Krüger berichtete eingangs von der Strategietagung des hphv am 28. Januar, bei der er viele Ideen des BPA im Hinblick auf Fortbildungen und Give-Aways hatte einbringen können. Dieses Klausurtreffen in Frankfurt hatte dem BPA auch neue Arbeitsschwerpunkte für 2022 beschert, die im Verlauf der Sitzung diskutiert werden sollten. Zudem berichtete Boris Krüger über die Intensivierung der Zusammenarbeit mit Fit4Ref, um den hphv stärker an die Unis zu bringen. Hier sind in den nächsten Monaten mehrere gemeinsame Veranstaltungen in Präsenz für Lehramtsstudenten an der Uni Kassel geplant. Victoria Hildebrand konnte vom Instagram-Account des Ausschusses vermelden, dass dieser sich so langsam den 2200 Followern annähert. Mit dazu beigetragen haben dürfte eine Verlosung zum Halbjahreswechsel mit knapp 100 Teilnehmern.
weiterlesen →