Tipps und Hinweise

4. bundesweiter Gymnasialtag von DPhV und PhV Rheinland-Pfalz “Was bleibt nach Covid?”

Der DPhV veranstaltet zusammen mit dem Phv Rheinland-Pfalz am 11. November 2022 in Ludwigshafen den vierten bundesweiten Gymnasialtag unter dem Motto „Was bleibt nach Covid?“. Die Veranstaltung findet von 10.30 bis 16.30 Uhr im Pfalzbau Ludwigshafen, Berliner Straße 30, 67059 Ludwigshafen statt.
Dr. Alexander Jatzko, Chefarzt der Klinik für Psychosomatik im Westpfalzklinikum Kaiserslautern, wird nach einer Einführung durch die DPhV-Bundesvorsitzende, Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, und einem Grußwort durch die Vorsitzende des Philologenverbandes Rheinland-Pfalz, Cornelia Schwartz, den Eröffnungsvortrag der Veranstaltung zum Thema „Das überlastete Gehirn: Wie können Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte mit den gesellschaftlichen Veränderungen nach Covid umgehen?“ halten.
Nach der Mittagspause werden dann in zwei aufeinander folgenden Runden jeweils sechs verschiedene praktische Workshops à 1,5 Stunden angeboten zu verschiedenen Themen.
weiterlesen →

ENDSPURT: Jetzt noch bis zum 16. September 2022 beim „Deutschen Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“ mitmachen

Der Countdown läuft: Noch bis zum 16. September 2022 können alle Einreichungen für den „Deutschen Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“ unter www.lehrkraeftepreis.de abgegeben werden. Die Auszeichnungen werden in drei Kategorien vergeben. Für „Vorbildliche Schulleitung“ nominieren Kollegien ihre engagierten Schulleitungen. Für „Unterricht innovativ“ reichen Lehrkräfte aus dem Sekundarbereich ihre zukunftsweisenden Projekte ein. „Ausgezeichnete Lehrkräfte“ werden von Schülerinnen und Schülern der Abschluss-Jahrgänge 2021 und 2022 an weiterführenden Schulen nominiert. Vorschläge können aus deutschen Schulen sämtlicher Schulformen im In- und Ausland kommen.
Ausgelobt sind in den Kategorien „Unterricht innovativ“ und „Vorbildliche Schulleitung“ außerdem zwei Sonderpreise: „Umwelt und Nachhaltigkeit“ wird vergeben vom Cornelsen Verlag, „Kulturelle Bildung“ von der PwC-Stiftung.
weiterlesen →

Wichtige Information: Geänderter Veranstaltungsort der Vertreterversammlung am 22./23.09.2022

Wir haben kurzfristig die Nachricht erhalten, dass das H-Hotel in Niederhausen wegen sicherheitsrelevanter Sanierungsarbeiten für 4 Monate geschlossen werden muss. Deshalb kann unsere diesjährige Vertreterversammlung im September dort nicht stattfinden.
Alle Delegierten, Gäste und Jubilare erhalten in Kürze ein Anschreiben mit allen wichtigen Informationen zum neuen Veranstaltungsort und dem geänderten Rahmenprogramm.

Aktuelle Fortbildungen und Infoveranstaltungen

23. Juni: Die Angebote der dbb Vorteilswelt (Online-Infoveranstaltung) – ENTFÄLLT!

Bei der dbb-Vorteilswelt denken die meisten Lehrkräfte in der Regel nur an Angebote für günstige Versicherungen für jeden Lebensbereich. Den wenigsten ist klar, dass sie als Mitglied einer dbb-Gewerkschaft darüber hinaus auch Autos günstig leasen, mit Rabatt bei vielen Online-Händlern einkaufen oder einen Bausparvertrag ohne Grundgebühren abschließen können. Über diese und andere Vorteile informiert Uwe Stork von der dbb-Vorteilswelt am 23. Juni 2022 um 17 Uhr in einer einstündigen Online-Veranstaltung in Kooperation mit den dlh-Kreisverbänden Kassel und Fulda. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Boris Krüger unter krueger@hphv.de an. Er leitet den Zugangslink weiter und beantwortet alle Rückfragen zur Veranstaltung.

29. Juni: Handschrift und Bildungssprache (Online-Veranstaltung) – ENTFÄLLT!

Die für den 29. Juni von 17.00 bis 19.00 Uhr angekündigte Onlinefortbildung entfällt. Sie wird verschoben auf März 2023. Dann wird die Veranstaltung voraussichtlich in Präsenz im Klingspor Museum in Offenbach stattfinden.

12. Juli: Schule und Recht
Online-Vortrag mit zwei Fragerunden am 12. Juli von 16.00 bis 18.00 Uhr von und mit Dr. jur. Günther Hoegg zu den Themen “Dienstrecht der Lehrkräfte” und “Aufsichtspflicht und Haftung.

Schuljahr 2022/2023: Neues Programm der Heraeus  Bildungsstiftung: „Verbindungsstark – Gemeinsam Schule gestalten“
Starke Beziehungen, starke Schule, starke Schülerinnen und Schüler
Die Heraeus Bildungsstiftung bietet ein neues Programm für Hessens Schulen an: „Verbindungsstark – Gemeinsam Schule gestalten“ unterstützt Schulleiterinnen und Schulleiter sowie ihre Kolleginnen und Kollegen dabei, das Thema Beziehungsarbeit an ihrer Schule – gerade nach den Erfahrungen aus der Pandemie – neu aufzugreifen oder zu intensivieren. Anmeldestart von „Verbindungsstark – Gemeinsam Schule gestalten“ ist ab sofort, das Programm findet im Schuljahr 2022/23 statt. Kosten entstehen den teilnehmenden Schulen nicht. Informationen und Anmeldungen unter: www.verbindungsstark.de