dbb Mitteilungen

Pressemitteilungen des dbb

Einkommensrunde 2021 – Landesweiter Warnstreik im öffentlichen Dienst in Hessen

In ganz Hessen haben Beschäftigte des Landes am 13. Oktober 2021 an Warnstreiks für höhere Einkommen teilgenommen. In Wiesbaden fand eine Großdemonstration mit rund 750 Teilnehmern statt.
Kurz vor der entscheidenden Verhandlungsrunde untermauern die Kolleginnen und Kollegen heute eindrucksvoll ihre Forderungen: „5 Prozent mehr Einkommen, mindestens aber 175 Euro, sind mehr als angebracht“, sagte dbb Tarifchef Volker Geyer vor der Staatskanzlei in Wiesbaden, wo sich nach einem Demonstrationszug durch die Innenstadt rund 750 Beschäftigte aus Hessen zu einer Abschlusskundgebung versammelten.
weiterlesen

dbb Hessen: Einkommensrunde – Demonstrationen in vier hessischen Städten

Am 14./15. Oktober 2021 endet in Dietzenbach voraussichtlich die Einkommensrunde für die Beschäftigten des Landes Hessen. Aktuell werden auf der Arbeitsebene Kompromisslinien ausgelotet. Aber es zeichnet sich noch kein tragfähiger Kompromiss ab. Grund genug für die Fachgewerkschaften des dbb, bis zum 14. Oktober die Bedeutung der Forderungen mit Warnstreiks und regionalen Aktionen zu unterstreichen.
weiterlesen

dbb-Bilanz nach eineinhalb Jahren: Wie Unterricht unter Pandemiebedingungen gelingen kann

Der dbb hat aus den Erfahrungen der letzten eineinhalb Jahre die Anforderungen an Unterricht unter Pandemiebedingungen formuliert. Das Positionspapier finden Sie hier.
Laut dbb-Bildungsexperten ist sich die überwiegende Mehrheit der Verantwortlichen einig, dass der Präsenzunterricht oberste Priorität hat. Dies sei auch durchaus realisierbar. Jedoch bedürfe es dafür umfangreicher und ganzheitlicher Maßnahmen, damit Kinder und Jugendliche ausreichend geschützt werden.
weiterlesen