Lehrkräftefortbildung – Zeichen der Zeit (v)erkannt?

hphv-logoIn Zeiten wachsender Herausforderungen an Lehrkräfte braucht es ein deutliches Zeichen der Unterstützung und Entlastung. Der hessische Kultusminister Lorz setzt eines. Doch nicht die grundlegende Situation an Schulen, die von vielen Lehrkräften mittlerweile als hochgradig belastend eingestuft wird, soll verändert werden, sondern es soll erstmals ein Paket systematisch zwischen den Ämtern koordinierter Fortbildungen die Handlungskompetenz der Betroffenen steigern helfen.
weiterlesen

Stellungnahme des Hessischen Philologenverbandes zu dem Gesetzentwurf von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für ein Gesetz zur Änderung des Hessischen Schulgesetzes.

hphv-logoDer Hessische Philologenverband bedankt sich für die Möglichkeit, im Beteiligungsverfahren zu der geplanten Novelle des Hessischen Schulgesetzes Stellung nehmen zu können. Die Stellungnahme bezieht sich weitgehend auf die Paragraphen, die sich direkt oder indirekt auf die gymnasiale Bildung beziehen.
Grundsätzlich stellt der HPhV fest, dass Teilbereiche der Bildung aus gesellschaftspolitischen Erwägungen immer häufiger zentrale Stellenwerte im Bereich der schulischen Bildung einnehmen. Der HPhV ist sehr besorgt, dass diese Themen zunehmend die eigentlichen Bildungsinhalte verdrängen, da für beides die nötige Zeit fehlt.
weiterlesen

Die Gewerkschaft der Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer