Pädagogische Tagung 28. und 29.01.2019: Der digitale Wandel im Gymnasium – Chancen und Risiken

Die erwartete Umwälzung der Bildung durch digitale Medien zieht in Debatten seit geraumer Zeit große Aufmerksamkeit auf sich. „Digitalisierung“ kommt dabei als wahres Zauberwort daher, wird sogar als „Paradigmenwechsel“ apostrophiert. Gern spricht man von der vierten industriellen Revolution („Industrie 4.0“). Im schulischen Kontext kursiert mitunter öffentlichkeitswirksam die Kurzformel von dem „Ende der Kreidezeit“. Unsere Gesellschaft, die sich als Wissens- und Mediengesellschaft versteht, möchte anspruchsvollere Technologien zu Recht den Schulen nicht vorenthalten. Letztere nehmen nämlich eine zentrale Bedeutung ein, wenn technologische Veränderungsprozesse anstehen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

(K)eine Einigung beim Digitalpakt?

Die DPhV-Bundesvorsitzende fordert einen dritten Weg
Ein „Ja“ zum dritten Weg für das Gelingen des Digitalpakts, das fordert die Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbands, Susanne Lin-Klitzing. „Eine Einigung zwischen Bund und Ländern für den Digitalpakt jenseits der umstrittenen Grundgesetzänderung ist möglich, wenn bei allen Beteiligten der politische Wille dazu vorhanden ist. Dies geht auf der Basis der bestehenden verfassungsrechtlichen Lage bereits jetzt und ist nötig!“, betonte die Bundesvorsitzende.
weiterlesen

Kerngeschäft Unterricht?: Blickpunkt Schule 5/2018

Die Themen der nächsten Ausgabe (Versand 12. Dezember): Vertreterversammlung in Marburg:  Kerngeschäft Unterricht?, auf der VV verabschiedete Resolutionen, Veranstaltungen & Fortbildungen 2019, Berichte, Klartext:  Gymnasiale Bildung leidet an einer Mischung aus Hoffnung und Ahnungslosigkeit, Neues von den Pensionären, Rechtstipp: Nebentätigkeit, nur anzeigen oder genehmigen lassen?, Nachrichten aus dem Hauptpersonalrat u.v.m.

dbb Hessen Nachrichten 10/2018 Sonderausgabe: Widerspruch gegen Besoldungsfestsetzung 2018 für kinderreiche Beamte empfohlen

Widerspruch gegen Besoldungsfestsetzung 2018 für kinderreiche Beamte empfohlen: dbb_Hessen_Nachrichten_10_2018
Die mit den dbb Hessen Nachrichten Nr. 09/2018 übermittelte Information zur Entbehrlichkeit eines Widerspruchs für 2018 für hessische Landesbeamte hinsichtlich der allgemeinen Festsetzung der Besoldung bleibt hiervon unberührt! Muster Antrag Widerspruch kinderreiche Beamte

Die Gewerkschaft der Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer