Wir nehmen Abschied von unserem Ehrenmitglied Werner Meyer

Oliver-Mohr_pixelio.de

Werner Meyer hat den Hessischen Philologenverband über viele Jahre hinweg mitgeprägt. Er war selbst ein Markenzeichen unseres Verbandes. Vertreterversammlungen ohne Werner Meyer waren kaum vorstellbar.
Fast 37 Jahre war Werner Meyer unserem Verband verbunden und hat ihn in unterschiedlichen Funktionen unterstützt. Unter anderem war er ab 1992 Gewerkschaftsbeauftragter der dlh-Fraktion im Gesamtpersonalrat des Schulamtes Groß-Gerau.
weiterlesen

Handschreiben ist mehr als bloße Funktion!

Die Handschrift ist Spiegel der Persönlichkeit, verändert sich mit ihr und offenbart die Individualität des Schreibers. Kinderschriften unterscheiden sich deshalb deutlich von Erwachsenenhandschriften. Schreiben mit der Hand ist eine grundlegende Kulturtechnik. Eine gute Handschrift beruht auf feinmotorischen Fähigkeiten, die meist in der Lernphase eines intensiven Trainings bedürfen. Ihre Vernachlässigung wirkt sich negativ auf die Lernprozesse aus, wie die neurowissenschaftliche Forschung zeigt. Sorgfältiges Schreiben mit der Hand korrespondiert mit sorgfältigem Denken, es schult die Konzentration.
weiterlesen

Erste Erträge der BPA-Arbeit: Neue Kategorie im Download-Bereich der Homepage

Die Arbeit des frisch gegründeten Ausschusses für berufspraktische Fragen (BPA) trägt bereits erste Früchte. Auf seiner ersten Sitzung hatte der BPA mehrere Präsentationen aus Fortbildungen, die von hphv-Mitgliedern durchgeführt worden waren, zusammengetragen und systematisiert. Diese stehen nun im pdf-Format im Download-Bereich der Homepage in der neuen Kategorie „Fortbildungen: Präsentationen und Arbeitsmaterialien“ zur Verfügung.
weiterlesen

BPA erfolgreich gestartet – im Fokus: die Interessen und Bedürfnisse von jungen Lehrkräften

Insgesamt sechs interessierte Kolleginnen und Kollegen aus Kassel und Fulda konnte Boris Krüger, der Gründungsvorsitzende des BPA, auf dessen konstituierender Sitzung am 15. Januar in Fulda begrüßen. Diese stellten im Hinblick auf Alter und Unterrichtspraxis eine große Bandbreite dar, vom Referendar im Prüfungssemester bis zum Lehrer mit 20 Dienstjahren, wodurch sich eine ideale Mischung aus Erfahrung und Innovation für den BPA ergibt.
weiterlesen

Die Gewerkschaft der Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer