Berichte

„Lernen wird durch die Digitalisierung nicht revolutioniert.“

Prof. Di Fuccia und B. Krüger

Mit diesem klaren Statement begann Professor David S. Di Fuccia am 19. April 2018 in der Albert-Schweitzer-Schule Kassel seinen Vortrag zu „Digitalisierung in der Schule – ein Instrument zur Diagnose und Förderung?“. Vor knapp 20 Lehrkräften breitete Professor Di Fuccia in seiner gewohnt lebhaften und anschaulichen Art den aktuellen Stand der Didaktik über das Thema aus.
weiterlesen

Vortragsveranstaltung mit Josef Kraus: Hinter den Kulissen deutscher Talkshows

2018-04-11_094719
v.l. Jürgen Hartmann (HPhV), Josef Kraus, Dr. Wolfgang Lindstaedt (WIPOG)

Am 09.04. war Josef Kraus auf Einladung der WIPOG (Wirtschaftspolitische Gesellschaft) und des HPhV in Frankfurt und gab einen Einblick, wie eine Talk-Show geplant wird und wie man sich selbst darauf vorbereitet, die Auswahl der Themen und der Gäste. Kraus selbst war in 25 Jahren etwa 40mal Gast in Talkshows: bei privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern und in bekannten und beliebten Gesprächsrunden zur besten Sendezeit.

Im Dienst der Menschen

2017-11-23_113504HPhV beim dbb-Gewerkschaftstag 2017
Alle fünf Jahren treffen sich Delegierte aller Fachgewerkschaften des dbb, um über die Leitlinien der kommenden Jahre zu beraten und Wahlen durchzuführen. Unter dem Motto „Im Dienst der Menschen“ nahmen für den HPhV Stefan Dietz, Jürgen Hartmann, Andreas Lotz und Norbert Naumann an der mit über tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut besuchten Veranstaltung in Berlin teil.
Der dbb ist mit über 1,3 Millionen Mitgliedern die große deutsche Interessenvertretung für Beamte und Tarifbeschäftigte im öffentlichen Dienst und im privaten Dienstleistungssektor.

Für das Erfolgsmodell Gymnasium

VVHessischer Philologenverband – Vertretertag 2017 in Weilburg
Für das Gymnasium als Erfolgsmodell im Sinne eines leistungsfähigen Schulwesens setzen sich die im Hessischen Philologenverband organisierten Lehrkräfte an Gymnasien, Gesamtschulen und anderen Schulen mit gymnasialem Bildungsangebot schon immer ein. Dem Motto der diesjährigen Vertreterversammlung entsprechend unterstreichen die Delegierten aus über 260 Schulen noch einmal in aller Deutlichkeit die Forderung nach Maßnahmen zur Förderung und Sicherung von Unterrichtsqualität.
weiterlesen

Wenn Schlechtschreibung – pädagogisch verbrämt – zur Reform geadelt wird: Eine Kolumne von Josef Kraus

Josef KrausGenerationen von Schülern habt ihr Reformer als Versuchskaninchen missbraucht und ins Nirwana Schlechtschreibung geführt. Vor allem aber habt ihr Klassenkämpfer so die Kinder aus sozial schwächeren Schichten in deren Herkunftsmilieus eingesperrt.
Nun wird öffentlich mal wieder über die nachlassenden Rechtschreibleistungen unserer Kinder lamentiert. Zu Recht! Aber dem verworrenen Bündel an Ursachen für das Schreibdesaster nähert man sich – wenn überhaupt – nur mit spitzen Fingern.
weiterlesen