Tipps und Hinweise

Wenn Bildung mehr als nur Wissen ist!

AkademieKooperation des Hessischen Philologenverbandes mit der PhV-Akademie für berufliche Bildung in Düsseldorf. Fort- und Weiterbildung sind im Lehrberuf zur Qualitätssicherung von Unterricht an Schulen unabdingbar. Dies wird dann besonders deutlich, wenn qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer vor der Bewältigung verschiedenster beruflicher Situationen und Konflikte stehen und letztlich den gewünschten Erfolg nicht erzielen. Eine Veränderung des Bildungswesens und stetig neue Reformen machen die Vertiefung vorhandenen Wissens und neuer Kompetenzen erforderlich.
weiterlesen →

Umfrage bei HPhV-Mitgliedern an hessischen Gesamtschulen

GSA 2016Damit der Gesamtschulausschuss (GSA) des HPhV zielführend im Sinne der Mitglieder arbeiten kann, möchte er die besonderen Belange der Gymnasiallehrerinnen und -lehrer an hessischen Gesamtschulen erfragen.  Den Fragebogen können Sie hier herunterladen und diesen dann ausgefüllt per Post an die Geschäftsstelle, per Fax (0611/376905) oder als Scan (meiss@hphv.de) zurückschicken. Über Ihre rege Beteiligung freuen wir uns sehr.
weiterlesen →

Wichtiger Hinweis: Pensionsberechnungen

Das Kultusministerium berichtet, dass Schulen in der letzten Zeit E-Mails von einer „Berechnungsstelle für Pensionen & Betriebsrenten(B/P/B) e. K.“ erhalten haben. Darin wurden die Schulen gebeten, den Lehrerinnen und Lehrern mitzuteilen, dass sie sich bei der „Berechnungsstelle“ melden sollten um zu erfahren, wie hoch ihre Pensionen einmal sein werden. Angeblich habe man eine bereits zugesandte Adressenliste aus Versehen vernichtet!
weiterlesen →

Erläuterungen und Hinweise zur Beihilfe

2015-02-18_101906Aufgrund vermehrter Anfragen gibt der dbb Hessen im nachstehenden PDF-Dokument noch einige Erläuterungen und Hinweise im Zusammenhang mit der am 1.11.2015 in Kraft getretenen, geänderten
Beihilfeverordnung. Beihilfe_Erlaeuterungen

Beamte und Streikrecht

hphv-logoDie höchstrichterliche Rechtsprechung hat erst vor zwei Jahren noch einmal bestätigt, dass der Beamtin/dem Beamten auf Grund ihres/seinen Status kein Streikrecht zusteht. Wir als HPhV fordern, dass Lehrkräfte auch weiterhin verbeamtet werden. Diese Position beinhaltet, dass wir uns mit den beamtenrechtlichen Besonderheiten identifizieren. Da das Beamtentum kein Recht auf Streikmaßnahmen vorsieht, können wir, ohne das Beamtenverhältnis in Frage zu stellen, nicht zu Streikmaßnahmen aufrufen.
weiterlesen →