Berichte

Antrittsbesuch der Bundesvorsitzenden beim Kultusminister

Prof. Dr. S. Lin-Klitzing, Prof. Dr. R. A. Lorz, Jürgen Hartmann

Im Rahmen eines gemeinsamen Treffens zum Ende der Plenarwoche erfolgte der erste Antrittsbesuch der neuen Bundesvorsitzenden des Deutschen Philologenverbandes, Prof Dr. Susanne Lin-Klitzing, im heimischen Hessen.
In guter Atmosphäre wurden neben den bundesweit relevanten Themen wie die Zulassungsvorausetzungen für das Medizinstudium mit einer Abiturbestenquote und einer besseren Vergleichbarkeit des Abiturs auch die Forderungen der Hessen gegenüber dem Minister zur Sprache gebracht.
weiterlesen →

„Bildungssprache vermittelt zwischen Alltagssprache und Fachsprache“

v.l. Jürgen Hartmann, Prof. Helmuth Feilke, Dr. Ute Utech, Reinhard Schwab

Mit dieser zentralen These lässt sich der Vortrag von Prof. Dr. Helmuth Feilke  zum Thema „Bildungssprache: Mit Sprache lernen – durch Sprache lernen“ kennzeichnen. Helmuth Feilke, Professor für Deutsche Sprachwissenschaft und Didaktik der deutschen Sprache an der Justus-Liebig-Universität Gießen,  referierte auf Einladung des Pädagogischen Ausschusses im Goethe-Gymnasium in Frankfurt. Thematisiert wurden der Zusammenhang von Sprachgebrauch und Lernen sowie die Frage, inwiefern die Bildungssprache sowohl Barriere als auch wichtige Ressource für das Lernen und den Textumgang sein kann.
weiterlesen →

„Lernen wird durch die Digitalisierung nicht revolutioniert.“

Prof. Di Fuccia und B. Krüger

Mit diesem klaren Statement begann Professor David S. Di Fuccia am 19. April 2018 in der Albert-Schweitzer-Schule Kassel seinen Vortrag zu „Digitalisierung in der Schule – ein Instrument zur Diagnose und Förderung?“. Vor knapp 20 Lehrkräften breitete Professor Di Fuccia in seiner gewohnt lebhaften und anschaulichen Art den aktuellen Stand der Didaktik über das Thema aus.
weiterlesen →

Vortragsveranstaltung mit Josef Kraus: Hinter den Kulissen deutscher Talkshows

2018-04-11_094719

v.l. Jürgen Hartmann (HPhV), Josef Kraus, Dr. Wolfgang Lindstaedt (WIPOG)

Am 09.04. war Josef Kraus auf Einladung der WIPOG (Wirtschaftspolitische Gesellschaft) und des HPhV in Frankfurt und gab einen Einblick, wie eine Talk-Show geplant wird und wie man sich selbst darauf vorbereitet, die Auswahl der Themen und der Gäste. Kraus selbst war in 25 Jahren etwa 40mal Gast in Talkshows: bei privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern und in bekannten und beliebten Gesprächsrunden zur besten Sendezeit.

Im Dienst der Menschen

2017-11-23_113504HPhV beim dbb-Gewerkschaftstag 2017
Alle fünf Jahren treffen sich Delegierte aller Fachgewerkschaften des dbb, um über die Leitlinien der kommenden Jahre zu beraten und Wahlen durchzuführen. Unter dem Motto „Im Dienst der Menschen“ nahmen für den HPhV Stefan Dietz, Jürgen Hartmann, Andreas Lotz und Norbert Naumann an der mit über tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut besuchten Veranstaltung in Berlin teil.
Der dbb ist mit über 1,3 Millionen Mitgliedern die große deutsche Interessenvertretung für Beamte und Tarifbeschäftigte im öffentlichen Dienst und im privaten Dienstleistungssektor.