Aktuelles / Presse

Unser Service für Mitglieder: Der dlh-Ratgeber in der 31. Auflage kostenfrei zum Download

Nichts ist im Schulbereich beständiger als der Wandel der Vorschriften!
Der dlh-Ratgeber wurde komplett aktualisiert und neu aufgelegt. Die umfangreichen und zum Teil schwer überschaubaren Dienstvorschriften im Schulbereich liegen nunmehr in der 31. Auflage vor. Die erneute veränderte Rechtslage – u. a. bedingt durch das 3. Dienstrechtsänderungsgesetz vom 15. November 2021 und das neue Hessische Lehrkräftebildungsgesetz vom 13. Mai 2022, aber auch durch das zwischenzeitliche Auslaufen der Bestimmungen aus dem ersten bzw. zweiten Gesetz zur Anpassung des Hessischen Schulgesetzes und weiterer Vorschriften an die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus vom 18. Juni 2020 bzw. vom 18. März 2021 – erforderte zwingend eine erneute umfassende Überarbeitung unserer Erlasssammlung.
weiterlesen →

Gute Performance der dlh-Fraktion beim Treffen der Kasseler Schulpersonalräte

Am 28. September fand nach drei Jahren Corona-Zwangspause wieder ein Präsenztreffen des Gesamtpersonalrates Schule Kassel mit den Örtlichen Personalräten aus dem Schulamtsbezirk Kassel statt. Über 130 Schulpersonalrätinnen und -räte hatten an diesem Tag den Weg in die Kasseler Max-Eyth-Berufsschule gefunden. Der dlh-Kreisverband Kassel präsentierte sich mit einem großen Stand, auf dem zahlreichen Informationsmaterialien der drei Partnerverbände auslagen. Zwei brandneue Roll-Ups dienten als Eyecatcher. Den hphv vertraten Dr. Angela Schröder, Vorsitzende des Kreises Kassel, und Boris Krüger, Vorsitzender des Bezirks Kassel. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen vom glb und vom VDL erläuterten sie den anwesenden Lehrkräften die Ziele und Erfolge ihrer Verbände.
weiterlesen →

Auf Deutschlands Lehrkräfte ist auch in der Corona-Krise Verlass

DPhV zu OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2022“
Berlin – Deutschlands Lehrkräfte haben während der Corona-Pandemie weit mehr in Präsenz unterrichtet als ihre Kolleginnen und Kollegen im Durchschnitt in anderen Ländern. Das bestätigt die aktuelle Studie „Bildung auf einen Blick 2022“ der OECD, die heute in Berlin vorgestellt wurde. „Die Oberstufenlehrkräfte haben schon im Schuljahr 2020/2021 mit einer überdurchschnittlichen Präsenz maßgeblich dazu beigetragen, dass die Abiturientinnen und Abiturienten ihre Prüfungen gut ablegen konnten. Nun belegt die aktuelle OECD-Studie von 2022 diese überdurchschnittliche Präsenz für alle Lehrkräfte in Deutschland. Dafür gebührt Deutschlands Lehrkräften großer Dank“, so die Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing.
weiterlesen →

Interessante Fortbildungen

September 2022 bis Juli 2023: Neues Programm der Heraeus-Bildungsstiftung: „Verbindungsstark – Gemeinsam Schule gestalten“

05.10.2022 in Marburg: Handwerkszeug und Beratung im Umgang mit schwierigen Schülerinnen und Schülern

01.11.2022 Digitale Fortbildung: Auch das noch? Sprachenvielfalt, Bildungssprache und durchgängige Sprachbildung. Herausforderungen für jede Lehrkraft!

11.11.2022 in Ludwigshafen: Vierter bundesweiter Gymnasialtag „Was bleibt nach Covid?“ des Deutschen Philologenverbandes und des Philologenverbandes Rheinland-Pfalz

15.11.2022 in Wölfersheim, Ist die Braunkohle Geschichte? – Energiekrise und struktureller Wandel in der Wetterau: Das Beispiel Wölfersheim

Gymnasiale Bildung – Anspruch und Wirklichkeit: Die Vertreterversammlung in Frankfurt

Unter dem LeitmotivGymnasiale Bildung – Anspruch und Wirklichkeit fand am 22. und 23. September die Vertreterversammlung des Hessischen Philologenverbandes (hphv) statt. Ausgerichtet vom Bezirk Wiesbaden war der Tagungsort dieses Mal Frankfurt, da das ursprünglich gebuchte Hotel in Niedernhausen wegen sicherheitstechnischer Mängel kurzfristig geschlossen werden musste. Die Delegierten beschäftigten sich an zwei Tagen mit aktuellen bildungs- und berufspolitischen Themen, verabschiedeten eine Resolution zum Thema „Quereinsteiger in den Lehrerberuf und legten die verbandspolitischen Ziele fest.
weiterlesen →