Aktuelles / Presse

Fortführung des Maßnahmenpaketes Deutsch in Hessen unerlässlich – Hessischer Philologenverband zum IQB-Bildungstrend 2021

Mit großer Besorgnis hat der Hessische Philologenverband (hphv) das Abschneiden des Landes Hessen im Bildungstrend 2021 zur Kenntnis genommen. Auch wenn sich die Ergebnisse Hessens kaum von denen anderer Bundesländer unterscheiden, sind dennoch deutliche Leistungsrückgänge bei den Viertklässlern zu erkennen. Der Umstand, dass Hessen im Kompetenzbereich „Zuhören“ besser als im Mittel der Länder abschneidet, deutet darauf hin, dass das vom hphv stets unterstützte Maßnahmenpaket zur Förderung der Bildungssprache Deutsch des Hessischen Kultusministeriums erste Früchte trägt. Dies zeigten zuvor bereits die Ergebnisse des „INSM-Bildungsmonitors 2022“, die Hessen bescheinigten, dass im Ländervergleich der drittniedrigste Anteil ausländischer Jugendliche die Schule ohne Abschluss verlasse.
weiterlesen →

Deutscher Philologenverband zu IQB-Bildungstrend 2021: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr?

Berlin – Der Deutsche Philologenverband (DPhV) zeigt sich äußerst besorgt über die aktuellen und detaillierten Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2021. Darin wird u.a. deutlich, dass vor allem in Berlin, Brandenburg, Bremen und auch Nordrhein-Westfalen viele Grundschülerinnen und -schüler (4. Klasse) nicht einmal die Mindestanforderungen im Lesen und in Mathematik erreichen.
weiterlesen →

Fortbildung „Handwerkszeug und Beratung im Umgang mit schwierigen Schülerinnen und Schülern“ des Bezirksverbandes Marburg

Immer wieder sind Lehrkräfte mit Schülerinnen und Schülern konfrontiert, die Störungen in der emotionalen und sozialen Entwicklung haben. Diese können temporär, aber auch langfristig sein und durch traumatische Erlebnisse im schulischen und/oder privaten Umfeld ausgelöst werden, aber sie können auch krankheitsbedingt sein. Der Bezirksverband Marburg hat daher am 5. Oktober 2022 zu einer Fortbildung in die Carl-Strehl-Schule eingeladen, um folgende Fragen zu diskutieren:

  • Wie erkenne ich solche Störungen?
  • Sind sie kurzfristig und mit schulpädagogischen Möglichkeiten zu lösen oder brauche ich externe Fachberatung?
  • Wie lange hält die Klassengemeinschaft das aus?
  • Ist eine Förderschule eventuell der bessere Weg für das Kind?


weiterlesen →

dbb SPEZIAL zur Einkommensrunde 2023 mit Bund und Kommunen

Schwerpunkte des dbb Sonderheftes zur Einkommensrunde 2023 sind unter anderem:
Forderungen des dbb zur Einkommensrunde 2023 mit Bund und Kommunen; Wirtschaftliche Rahmendaten der kommenden Einkommensrunde; Interview zur Einkommensrunde mit dbb Chef Ulrich Silberbach, dbb Fachvorstand Tarifpolitik Volker Geyer und dbb Fachvorstand Beamtenpolitik Friedhelm Schäfer.

 

Vernetzung auf Bundesebene und neue Ideen für den hphv – der BPA tagte wieder digital

Auch wenn eine Kollegin aus Baden-Württemberg als Gast kurzfristig absagen musste, hatte die Online-Sitzung des BPA am 6. Oktober 2022 einen sehr länderübergreifenden Charakter. Victoria Hildebrand und Dennis Hütter berichteten von der Jubiläumstagung der Bundes-Jungen Philologen am 16. September in Berlin. Hier konnten sie zahlreiche neue Kontakte knüpfen und sich eingehend darüber informieren, wie andere Landesverbände z.B. bei der Werbung junger Mitglieder vorgehen. Um das gleiche Thema drehte sich auch das Vernetzungstreffen „Agora“, das der DPhV als Videokonferenz 29. September organisiert hatte. Hier tauschten sich Praktiker aus fast allen Landesverbänden über ihre aktuellen Aktivitäten aus.
weiterlesen →