Aktuelles / Presse

Sonderprämie für Referendarinnen und Referendare – jetzt Mitglied im Hessischen Philologenverband werden!

Für alle Referendarinnen und Referendare, die dem hphv ab dem 01.11.2021 beitreten, gibt es neben dem Zugriff auf das umfangreiche Serviceangebot des Verbandes zusätzlich eine Sonderprämie: Eine Gratis-Lizenz im Wert von 50 EUR für das Service-Portal Lehrer-Online, die ab der Aktivierung ein ganzes Jahr gültig ist. Hier kann man unbegrenzt Unterrichtsentwürfe und Materialien herunterladen, die das Referendariat immens erleichtern.
👉 Also heute noch dem hphv beitreten und schon in ein paar Tagen die Lizenz in den Händen haben!

Jetzt Mitglied werden! →

Stellungnahme zum Erlass “Einstellungsverfahren in den hessischen Schuldienst”

Der Hessische Philologenverband äußert sich zum neuen Einstellungserlass
Die intendierten Veränderungen bezüglich der Verwaltungsabläufe (z.B. elektronische Bewerbungen) entsprechen aktuellen Bedürfnissen und Bedingungen. Dies und auch redaktionelle Überarbeitungen zur besseren Lesbarkeit und korrekten Verwendung von Begrifflichkeiten sind natürlich unstrittig.
Unbehagen ruft jedoch die Tendenz hervor, die Hürden für einen Einstieg in den Schuldienst niedriger zu legen. Damit versucht man in der angespannten Situation des Lehrkräftemangels eine – politische – Lösung zu finden und den Quereinstieg hoffähiger zu machen.
weiterlesen →

Für Entwarnung an den Schulen gibt es keinen Grund – Konsequenzen flexibler gestalten

Der Hessische Philologenverband fordert klare Vorgaben der Politik
Die Corona-Zahlen kennen derzeit wieder nur die Richtung nach oben, die Lage ist unsicher. Daraus folgt, dass in den Schulen die bewährten Infektionsschutzmaßnahmen konsequent eingehalten werden müssen, Lockerungen würden eine Verschärfung provozieren.
„Ich möchte keine Dramatik hineininterpretieren, aber erwartungsgemäß werden die Infektionszahlen im Herbst und Winter weiter steigen. Laxheit bei den grundlegenden Schutzmaßnahmen können wir uns nicht leisten“, so der Landesvorsitzende der Philologen Reinhard Schwab.
weiterlesen →

Neue Broschüre: WEGWEISER im Berufseinstieg

Der Schulalltag ist bestimmt von ritualisierten Abläufen, Terminen sowie offenen oder verborgenen Strukturen. Diese an der Schule zu durchschauen und keine wichtigen Fristen zu versäumen, ist eine große Herausforderung, insbesondere für Berufseinsteigerinnen und -einsteiger. Gemeinsam mit dem Ausschuss für berufspraktische Fragen (BPA), der sich speziell um die Belange der jüngeren Mitglieder des hphv kümmert, haben wir diese Broschüre erstellt. Sie gibt das nötige Rüstzeug, da bei der Arbeit als ’richtige’ Lehrkraft viele rechtliche und administrative Grundlagen wichtiger werden, als sie es im Vorbereitungsdienst waren. Mit der Rechtsstellung als Beamtin/Beamter oder als Angestellte/Angestellter sind zudem unterschiedliche Rechte und Pflichten verbunden, die im Referendariat keine so große Rolle spielten. Wo dabei die Knackpunkte liegen und was besonders zu beachten ist, verdeutlicht diese Broschüre.


weiterlesen →

Einkommensrunde 2021 Hessen: Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst

Der dbb und das Land Hessen haben sich auf einen Tarifabschluss geeinigt. Damit steigen die Einkommen um insgesamt mehr als 4 Prozent. Das Land wird außerdem ein modernerer Arbeitgeber. „Insgesamt ist das mit Blick auf die Einkommen ein sehr ordentlicher Kompromiss“, sagte dbb Tarifchef und Verhandlungsführer Volker Geyer nach der Einigung am 15. Oktober 2021.


weiterlesen →