Pädagogischer Ausschuss

Der Pädagogische Ausschuss (PA)  beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit bildungspolitischen Themen.  Er trifft sich 4 bis 5 Mal jährlich. Der Vorsitzende ist Reinhard Schwab (E-Mail: schwab@hphv.de).

Ausschussarbeit – klösterlich im „Namen der Rose“

In der beschaulichen Atmosphäre des Klosters Eberbach im Rheingau, einer ehemaligen Zisterzienserabtei, widmeten sich die Mitglieder des Pädagogischen Ausschusses intensiv einem umfassenden Tagungsprogramm. Anträge und Resolutionen zur Schulpolitik, Veranstaltungsplanungen sowie die digitalen Medien in der Schule, die gymnasiale Bildungsqualität und curriculare Fragen standen im Vordergrund.
weiterlesen

Erfolgreich in Weilburg: 25. Pädagogische Tagung

UnbenanntEine Tradition lebt: zum 25. Mal stand die Pädagogische Tagung am 22./23. Februar in der Tagungsstätte Weilburg an, ausgerichtet vom Pädagogischen Ausschuss, der zusammen mit rund 40 Teilnehmern der Frage nachging, wann ein Abitur wirklich gut ist. An zwei Tagen kamen ausgewiesene Bildungsexperten zu Wort, allen voran Frau Professor Dr. Susanne Lin-Klitzing, die neue Bundesvorsitzende des DPhV, die zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Abiturs referierte. Ihr folgten PD Dr. Thomas Mikhail („Gymnasiale Qualität – was ist das?“) sowie Prof. Dr. Olaf Köller („Ziele gymnasialer Bildung – von der Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit“). Alle Referenten wussten äußerst versiert Impulse zu setzen und zu Diskussionen anzuregen.
weiterlesen

Gymnasiale Bildung als ein Schwerpunktthema der PA-Sitzung am 28.09.16

pa-26092016Was ist gymnasiale Bildung? Wie zeichnet sich die spezifische gymnasiale Unterrichtskultur aus? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigten sich die Mitglieder und Gäste des Pädagogischen Ausschusses am 28.09. in Grünberg. Entstanden ist daraus eine Vorlage für eine Resolution zur diesjährigen Vertreterversammlung. Weiterhin stand die Planung der Pädagogischen Tagung im Februar 2017 in Weilburg im Mittelpunkt der ganztägigen Sitzung.