Schulpolitischer Ausschuss

Der Schulpolitische Ausschuss (SPA) des HPhV beschäftigt sich mit allen schul- und berufspolitischen Fragen. Er bereitet Stellungnahmen des Verbandes zu aktuellen Themen, geplanten Verordnungen und Erlassen vor und entwirft einschlägige Pressemitteilungen und Resolutionen.

Der Ausschuss trifft sich in der Regel jährlich an vier Terminen. Derzeit hat der Ausschuss 15 Mitglieder bzw. Gäste und wird von  Christof Ganß (E-Mail: ganss@hphv.de) geleitet.

Der SPA hat getagt: Lehrerarbeitszeit und Belastung sind gewichtige Themen

spa-29092016Am 29.09. traf sich der Schulpolitische Ausschuss des HPhV unter der Leitung von Christof Ganß in Grünberg. Aus aktuellem Anlass wurde das Pilotprojekt zum neuen Qualifizierungsmodell für künftige Schulleiterinnen und Schulleiter in Hessen intensiv diskutiert. Die Arbeit des SPA im Jahr 2017 wird sich schwerpunktmäßig auf die Bereiche Lehrerarbeitszeit und Lehrerbelastung konzentrieren. Für den Vertretertag im November in Bensheim wurden Resolutionen zu zentralen berufspolitischen Themen verfasst (Arbeitszeitbelastung, Besoldung, digitale Ausstattung an Schulen etc.).

Guter gymnasialer Unterricht

Ein Schwerpunktthema des HPhV

Ziel des gymnasialen Unterrichts ist die Abiturprüfung und damit die Studierfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Der Unterricht orientiert sich dabei an den festgelegten Operatoren der einzelnen Unterrichtsfächer, die an die Möglichkeiten und Erfordernisse der einzelnen Jahrgangsstufen angepasst werden müssen.
weiterlesen