Vertreterversammlung 2020 – ABSAGE

Der Vorstand des Hessischen Philologenverbandes hat mit großem Bedauern auf seiner Sitzung am 21.10.2020 einstimmig beschlossen, die diesjährige Vertreterversammlung im November abzusagen und voraussichtlich auf Ende Mai 2021 zu verschieben.

Gemäß der Allgemeinverfügung des Main-Taunus-Kreises zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) vom 19.10.2020 gilt dieser Kreis als Risikogebiet, so dass Veranstaltungen in der Größe wie unsere Vertreterversammlung nicht mehr stattfinden dürfen.

Der Vorstand sieht sich der Gesundheit seiner Mitglieder verpflichtet und möchte diese nicht unnötig einer weiteren Gefährdung aussetzen, als sie ohnehin durch die berufliche Tätigkeit schon gegeben ist.

← zurück