Präsenzunterricht in der Pandemie – mit Planungen nicht hinterherhinken

Die politisch und in Teilen gesellschaftlich gewollte Rückkehr zum Regelbetrieb stellt die Schulen vor erhebliche Herausforderungen, die Unterstützung durch die verantwortlichen Ministerien und die Schulträger ist unabdingbar. Neben dem Abstandhalten und dem Masken-Tragen spielt die Luft bzw. die Verbreitung von Aerosolen in den Klassen eine entscheidende Rolle.

Eine angemessene Raumluftqualität in den Klassenräumen ist in der kühleren Jahreszeit oft nicht allein durch das Öffnen der Fenster gewährleistet. Der Hessische Philologenverband fordert daher, den Schulen CO2-Ampeln sowie Lüftungssysteme für Klassenräume bereitzustellen. Fachleute müssen die Entscheidung darüber fällen, in welchen Räumen solche Geräte zwingend zu installieren sind.

hphv-Pressemeldung vom 11.09.2020

 

 

← zurück