Aufbau des hphv

Die Mitglieder des Hessischen Philologenverbandes gestalten die Arbeit des Verbandes in den Schulgruppen, Kreisen und Bezirken, den Gremien und Organen aktiv mit.

📌 In vier Ausschüssen werden bildungs- und berufspolitische Themen bearbeitet sowie Stellungnahmen des Verbandes zu geplanten Verordnungen, Gesetzen und Erlassen vorbereitet. Die Ausschüsse sind zudem zuständig für die Ausarbeitung von Resolutionen und die Bearbeitung der verschiedenen Anträge der Vertreterversammlung.

📌 Zurzeit gibt es vier Ausschüsse:

  • Ausschuss für berufspraktische Fragen (BPA)/ JungPhilologen – Vorsitzender: Boris Krüger, Mail: krueger@hphv.de
  • Ausschuss für pädagogische Fragen (PA) – Vorsitzender: Christoph Juretschke, Mail: juretschke@hphv.de
  • Ausschuss für schulpolitische Fragen (SPA) – Vorsitzender: Matthias Schuster, Mail: schuster@hphv.de
  • Ausschuss für Gesamtschulfragen (GSA) – Vorsitzender: Borries A. Thiele, Mail: thiele@hphv.de.

📌 Die Vertreterversammlung ist das oberste beschlussfassende Organ des Hessischen Philologenverbandes e.V. Dort werden die Grundsätze der Verbandsarbeit festgelegt. Sie findet einmal jährlich statt. Stimmberechtigt sind bei der Vertreterversammlung die Vertrauensleute an den Schulen und an den Studienseminaren. Diese werden rechtzeitig schriftlich eingeladen. Alle Mitglieder und Organe des Hessischen Philologenverbandes sind berechtigt, Anträge an die Vertreterversammlung zu stellen.