Das Referendariat in Hessen – Corona, Herausforderungen und Lösungen (Videokonferenz)

Ihr als Referendarinnen und Referendare tretet Euren Vorbereitungsdienst in diesen Monaten unter erschwerten Bedingun­gen an.
Der Ausschuss für berufspraktische Fragen (BPA) des hessischen Philologenverbandes (hphv) unterstützt Euch in dieser Situation und vertritt Eure Interessen bei der Lehrkräfteakademie und den Studienseminaren. Einige von Euch haben diese Hilfe bereits in Anspruch genommen, und gemeinsam konnten wir Erfolge erzielen (u.a. alternative Prüfungsformate, Optionsmodell für Wiederholer).

Damit Ihr uns näher kennenlernen könnt und um in den Dialog zu kommen, laden wir Euch als Referendarinnen und Referendare herzlich zu einer Videokonferenz zum Thema

„Das Referendariat in Hessen Corona, Herausforderungen und Lösungen“ am 16. November 2021 um 17 Uhr

bei Big Blue Button unter www.kurzelinks.de/hphv ein.

Worum geht es? Zunächst möchten wir uns, unseren Einsatz für Jungphilologen und die Arbeit des hphv näher vorstellen. Ihr seid eingeladen, uns kennenzulernen. Vor allem soll es aber um Euch gehen. Was belastet Euch in diesen Zeiten? Wo benötigt Ihr welche Unterstützung? Welche Fragen habt Ihr zum Vorbereitungsdienst allgemein und speziell unter Corona-Bedingungen? Wir werden Euch Rede und Antwort stehen und dabei alle Eure Fragen klären.

Ihr habt bereits Fragen? Dann schreibt uns eine Mail an bpa@hphv.de oder eine DM auf lnstagram @hphv jungphilologen. Das Ende des Meetings ist genauso offen wie wir für alle Eure Fragen, An regungen und Bedürfnisse.

Allen Teilnehmenden stellen wir zum Abschluss unseren „Wegweiser durchs Referendariat“ neben anderen digitalen Helferlein wie unsere beliebten Ratgeber & Rechtstipps zu Aufsichtspflicht, Leistungsbewertung u.v.m. zum Download bereit.

Mit kollegialen Grüßen,

Boris Krüger, Vorsitzender des BPA,  krueger@hphv.de

Victoria Hildebrand, Stellv. Vorsitzende des BPA, hildebrand@hphv.de

Datum | Zeit
18.11.2021 | 17:00 Uhr


← zurück