Vortragsveranstaltung mit Josef Kraus: Hinter den Kulissen deutscher Talkshows

Vortragsveranstaltung am Montag, 9. April 2018, 18 Uhr 30, in der IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main mit Josef Kraus, Ehrenpräsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL).
Josef Kraus war in 25 Jahren etwa 40mal Gast in Talkshows: bei privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern und in bekannten und beliebten Gesprächsrunden zur besten Sendezeit. Er gibt einen Einblick, wie eine Talk-Show geplant wird und wie man sich selbst darauf vorbereitet, die Auswahl der Themen und der Gäste werden ein Thema sein und wie ‚Star’-Gäste aus Politik und Showgeschäft mit einem Normalo umgehen, ob es für die Teilnahme Geld gibt und vieles mehr.

Darüber hinaus geht Kraus auf die Geschichte der Talkshows ein und beleuchtet, inwieweit Talkshows die Tagesordnung der Politik bestimmen und ob diese Runden zu einer Art Ersatzparlament geworden sind.

Josef Kraus (Jg 1949),1995 bis 2015 Oberstudiendirektor an einem bayerischen Gymnasium, 1987 bis 2017 ehrenamtlich Präsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL); 1991 bis 2013 Mitglied im Beirat für Fragen der Inneren Führung beim Bundesminister der Verteidigung; 2014 bis 2018 Ständiger Externer Experte in der Enquetekommission Bildung des Hessischen Landtages; 2009 Bundesverdienstkreuz am Bande.

Publikationen: u.a. „Spaßpädagogik – Sackgassen deutscher Schulpolitik“ (1998 und 2000)„ Der PISA-Schwindel“ (2005); „Ist die Bildung noch zu retten? – Eine Streitschrift“ (2009); ab August 2013 in sechs Auflagen und zeitweise auf der Spiegel-Bestsellerliste „Helikopter-Eltern – Schluss mit Förderwahn und Verwöhnung“ (2014 wurde das Buch ins Koreanische übersetzt); März 2017 „Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt“ (aktuell vier Auflagen); demnächst Mai 2018: „50 Jahre Umerziehung – Die 68er und ihre Hinterlassenschaften“

Im Anschluss sind Sie eingeladen, bei einem Glas Wein die Diskussion weiterzuführen. Anmeldungen bitte per Mail an info@wipog.de.

Datum | Zeit
09.04.2018 | 18:30 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort
60313 Frankfurt | Börsenplatz 4


← zurück