Fortbildungen in Kooperation mit der Heraeus-Bildungsstiftung

vom | Kategorie: Fortbildungen

Wir sind eine Kooperation mit der Heraeus-Bildungsstiftung eingegangen und haben damit einen Partner für die Fortbildung unserer Mitglieder gewonnen haben, der für sehr hohe Qualität steht. Es werden eine große Zahl Fortbildungen angeboten (zurzeit überwiegend online), die für Sie sicher sehr interessant sind.

Zum Procedere: Sie buchen die Veranstaltungen unter Angabe des Seminars, Ihrer Kontaktdaten sowie Ihrer Mitgliedsnummer über die Geschäftsstelle des hphv per Mail an info@hphv.de. Die Kosten für die Fortbildungen liegen zwischen 75 und 110 EUR. Sie zahlen nur einen geringen Eigenanteil von 20 EUR, der Ihnen von uns in Rechnung gestellt wird. Ihre Anmeldung leiten wir an die Heraeus-Stiftung weiter, alle weiteren Informationen erhalten Sie dann direkt von dort. Wir sind sicher, dass wir Ihnen damit ein attraktives, an den Bedürfnissen der Lehrkräfte orientiertes und kostengünstiges Angebot machen können.

Folgende Fortbildungen sind in den nächsten Monaten vorgesehen. Weitere Informationen und die genauen Termine entnehmen Sie bitte der Website der Stiftung www.heraeus-bildungsstiftung.de/seminare/. Schauen Sie immer wieder einmal vorbei, da die Angebote regelmäßig aktualisiert und erweitert werden.

Zufrieden und erfolgreich – die Kunst, als Lehrer/in Schülerinnen und Schüler zu begeistern

Der Online-Selbstlernkurs der Heraeus Bildungsstiftung

Jetzt selbst gesteuert lernen: Von welchen Erkenntnissen aus der Hirnforschung können Pädagogen profitieren? Welche Hintergründe liefert die Motivationsforschung und wie kann eine dynamische Lernhaltung gefördert werden? Der Online-Selbstlernkurs verschafft Ihnen einen Überblick über verschiedene Aspekte, die dazu beitragen, die Lernmotivation von Schülern und damit auch die eigene Zufriedenheit zu steigern.

Die Lehrkraft als Lerncoach

Die Schüler sind sich oft nicht darüber im Klaren, woran ihre Lernentwicklung scheitert bzw. an welcher Stelle sie ihren Lernprozess verändern sollten. An dieser Stelle können Sie als Lerncoach Ihren Schülerinnen und Schülern zur Seite stehen. Das Online-Seminar bietet eine Einführung in das Thema Lerncoaching und zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, mit Schülern über die verschiedenen Aspekte des Lernens ins Gespräch zu kommen und sie individuell und auf Augenhöhe zu begleiten. Nach dem Besuch des Seminars wissen Sie, wie Sie Ihre Schüler dazu befähigen können, mehr Verantwortung für das eigene Lernen zu übernehmen.

Schule digital denken

Bereits vor Corona war die Digitalisierung der Schulen ein Schwerpunkt in der Schulentwicklung. Durch die Pandemie wurden die Schulen damit konfrontiert, ad hoc digital zu agieren und den Unterricht anders zu gestalten. Ist dadurch ein Verständnis des Sinns von digitaler Schule gewachsen oder sehnen wir uns nach der traditionellen Art des Lehrens und Lernens? Worin liegt eigentlich der Sinn von Digitalisierung und wie kann sich eine Schule diesem Thema nähern? Kommen Sie mit uns raus aus Analogien – und rein in die digitale Schule! Sie als Schulleiterin oder Schulleiter entwickeln im Seminar gemeinsam mit einem Mitglied Ihres Teams eine Idee zur Beantwortung und Weiterentwicklung der (Sinn-)Fragen zur Digitalisierung. Dadurch entsteht die Grundlage für einen durch Ihr Kollegium getragenen Umsetzungsprozess. Im weiteren Verlauf beziehen wir uns ganz konkret und praktisch auf Ihren Schulalltag: Sie lernen u. a. Methoden des agilen Arbeitens kennen, konzipieren einen pädagogischen Tag zum Thema „Sinnstiftung Digitalisierung“ und beleuchten die weiteren Schritte der Prozessgestaltung an Ihrer Schule.

Classroom-Management, analog und virtuell

Gut gerüstet für den hybriden Unterricht: In dem Classroom-Management-Webinar erfahren Sie, wie Sie auch im virtuellen Raum in Ihren unterschiedlichen Rollen sinnvoll agieren können und wo die Chancen liegen, den Präsenzunterricht durch virtuelles Unterrichten zu bereichern.

Mit Führungskraft im Unterricht auftreten (virtuell)

30 Schüler oder mehr pro Unterrichtsstunde, wechselnde Klassen und die Herausforderung, den Unterricht lebendig und motivierend zu gestalten: In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie die „Regie“ für den komplexen Lernprozess übernehmen können. Auf der Grundlage Ihrer persönlichen Stärken lernen Sie, wie Sie in der Klasse mit Führungskraft auftreten und einen guten Kontakt zu Ihren Schüler*innen aufbauen. Das praxisnahe Classroom-Management-Seminar bietet hilfreiche Impulse, die Sie sofort in Ihren Schulalltag integrieren können. Es eignet sich als Einstieg für die nachfolgenden Seminare: „Schüler aktivieren, den Lernerfolg fördern“ und „Digital lehren und lernen“.

Schüler aktivieren, den Lernerfolg fördern

Begeisterung für das Lernen bei Ihren Schülerinnen und Schülern zu wecken, das ist Ihre alltägliche Herausforderung. Der „Wochen-Oscar“ und das „Jammer-Aikido“ könnten Ihnen dabei helfen! Erfahren Sie in unserem neuen Online-Seminar, wie man mit einfachen Methoden Schüler anspricht und sie dazu bringt, Verantwortung für den eigenen Lernprozess zu übernehmen.Lernen Sie im Seminar die Parameter für erfolgreichen Unterricht kennen und erfahren Sie, wie man mit einfachen Methoden Schülerinnen und Schüler erreicht und motiviert.

Digital lehren und lernen

Unterrichtsnah und gestützt auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse erfahren Sie im Seminar, wie Sie digitale Unterrichtsformen lernwirksam einsetzen können. Dabei unterstützt Sie ein klares Konzept: Welches Tool macht Sinn? Und wann setze ich es im Lernprozess ein? Wir stellen Ihnen digitale Möglichkeiten vor, die Sie unmittelbar und ganz einfach verwenden können. Das Ergebnis: Sie lehren besser, Ihre Schülerinnen und Schüler lernen besser. In welchem Umfang Sie digitale Instrumente im Unterricht einsetzen möchten, entscheiden Sie. Nach dem Besuch des Seminars verfügen Sie über das Handwerkszeug, einzelne Phasen oder auch eine gesamte Unterrichtsstunde digital zu konzipieren und durchzuführen.

Veränderungsmanagement an Schulen (für Schulleiterinnen und Schulleiter)

Packen Sie ein konkretes Veränderungsanliegen ein, besuchen Sie unser Seminar und profitieren Sie von den passgenauen Impulsen! In der Gruppe erarbeiten Sie, welche Schrittfolge bei Veränderungsprozessen sinnvoll ist, was zu einer gründlichen Planung gehört und welche Werkzeuge Sie unterstützen können. Aber Sie beschäftigen sich selbstverständlich auch mit Themen wie: Welche Haltung unterstützt bei der gemeinsamen Gestaltung von Veränderungsprozessen? Was können Sie beeinflussen? Wo ist Intervention hilfreich und wo sollte man sich bewusst in Geduld üben? Wie gelingt Ihnen eine souveräne und motivierende Kommunikation?

Über die Heraeus Bildungsstiftung:

Die Heraeus Bildungsstiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Hanau. Sie setzt sich seit über 55 Jahren für Bildungsthemen ein und konzentriert sich seit mehr als 20 Jahren auf Führungs- und Strategiefragen sowie Personal- und Organisationsentwicklung in Schulen. Die Stiftung vermittelt Schulleitungen und Lehrkräften Kompetenzen in Management-, Kommunikations- und Führungsfragen. Mit ihren bundesweiten Veranstaltungen unterstützt sie jährlich über 2.500 Schulleiterinnen und Schulleitern sowie Lehrkräfte in ihrer Arbeit. Seit 2017 ist sie vom Hessischen Kultusministerium mit der Qualifizierung für Schulleiter/-innen in Hessen (QSH) beauftragt. Daneben fördert die Heraeus Bildungsstiftung mit interdisziplinären Dialogveranstaltungen den Gedankenaustausch zwischen Schule, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft und greift dabei aktuelle, bildungsrelevante Themen auf.

Mehr Infos unter: www.heraeus-bildungsstiftung.de

 

Datum | Zeit
10.01.2022 - 31.12.2022 | 0:00 Uhr


← zurück