Die Lehrkraft (im Spannungsfeld) zwischen Schulleitung und Eltern – eine schulrechtliche Betrachtung

Der Deutsche Lehrerverband Hessen und der Kreisverband Bergstraße-Odenwaldkreis laden am 26.02.2019 zu einer weiteren Fortbildung zu dem Thema „Die Lehrkraft (im Spannungsfeld) zwischen Schulleitung und Eltern – eine schulrechtliche Betrachtung“ nach Bensheim ein. Referent ist Herbert Grimme,  Autor des dlh-Ratgebers und ehemaliger dlh-Vorsitzender.

Im Vortrag mit anschließender Diskussion sollen folgende Aspekte beleuchtet werden:

  • Schulische Entscheidung (Beispiel Notengebung) – rechtliche Überprüfung
  • Informationsrechte der Eltern – Pflichten der Lehrkraft (HSchG/VOGSV)
  • Schulleitung vs. Lehrkraft – Rechte und Pflichten (Dienstordnung)
  • Interaktionsmöglichkeiten bei Konflikten Schulleitung vs. Lehrkraft (Grundsätze über Zusammenarbeit und Führung in der hessischen Landesverwaltung).

Hinweis zur Anmeldung:

Die Veranstaltung ist akkreditiert. Für die Teilnehme an der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Um besser planen zu können, bitten wir Sie bis zum 20.02.2019 um eine kurze Anmeldung per Mail an weigand@hphv.de.

Teilnahmegebühr: 10,00 € (Nicht-Mitglieder), 0,00 € (Mitglieder des HPhV, glb oder VDL)

Für die Arbeit in der Veranstaltung wird eine Erlasssammlung in elektronischer Form bereitgestellt, die hinterher auf einem USB-Stick erworben werden kann. Ein Notebook oder Tablet sollte daher mitgebracht werden.

Ort:
Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO): Raum H104
Erbacher Str. 50
64720 Michelstadt

Datum/Zeit
26.02.2019 / 15:30 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort
Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO)
Karte nicht verfügbar


← zurück