Fortbildung „SchulRecht für die Praxis“ in Fulda – AUSGEBUCHT

Die Veranstaltung ist ausgebucht!
Der Bezirksverband Fulda und die Jungen Philologen
des Hessischen Philologenverbandes laden am 18. Mai 2017 zu einer Vortragsveranstaltung zu dem Thema „SchulRecht für die Praxis“ mit dem Lehrer und promovierten Juristen Dr. jur. Günther Hoegg nach Fulda ein.

 Themen der Veranstaltung:
► Einführung in das juristische Denken
► Rechte und Pflichten der Lehrkräfte
► Weisungsbefugnis der Lehrkräfte
► justizfeste Leistungsbewertung, dabei
► Beurteilungsspielraum von Lehrkräften
► Umgang mit Disziplinproblemen

Datum:     18. Mai 2017
Uhrzeit:   15 – 18 Uhr
Ort:            Bürgerstuben Petersberg
Rathausplatz 1
36100 Petersberg
Raum Sabiñánigo

Die Veranstaltung ist kostenfrei und steht allen interessierten Kolleginnen und Kollegen offen. Um eine Anmeldung wird per E-Mail bis zum 11. Mai 2017 gebeten bei Reinhard Schwab, Bezirksvorsitzender (schwab@hphv.de) oder Alexander Schmitt (stellvertr. Vorsitzender der Jungen Philologen (a.schmitt@hphv.de), da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz unter der Angebotsnummer BZ-FU-05/2017 0178919501-F002430 akkreditiert. Für die Teilnahme bekommt eine hessische Lehrkraft einen halben Fortbildungspunkt.

Datum | Zeit
18.05.2017 | 15:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
36100 Petersberg | Rathausplatz 1


← zurück