Der hphv für Pensionäre und Rentner

Wer sich dem Ruhestand nähert, mag sich fragen: Lohnt sich überhaupt der Beitrag für den Hessischen Philologenverband noch, wenn ich nicht mehr im Schuldienst oder in der Schulverwaltung tätig bin?

Die Verbandsmitgliedschaft ist auch für Ruheständler eine gute Investition und hat auch für Sie unmittelbare Vorteile.

👉 Der hphv-Mitgliedsbeitrag für Ruheständler ist deutlich reduziert. Dennoch genießt jedes Mitglied, ganz gleich ob im aktiven Dienst oder im Ruhestand, den vollen Beratungsservice und Rechtsschutz bei dienst-, versorgungs- und beihilferechtlichen Fragen, die sich natürlich auch im Ruhestand ergeben können.

👉 Ein weiteres wichtiges Argument für ein Verbleiben im hphv: Nur ein starker Beamtenbund, ein starker dbb Hessen, kann bei Verhandlungen für den Öffentlichen Dienst ein großes Gewicht in die Waagschale werfen. Der hphv ist Mitglied im dbb Hessen. Ein klares Indiz für die Bedeutung und Stärke eines Verbandes ist die Zahl seiner Mitglieder. Hier zählt jedes einzelne Mitglied, also auch Sie. Eine Übertragung von Tarifergebnissen auf die Besoldung und hier besonders auch auf die Ruhestandsbezüge ist von einer starken Interessenvertretung abhängig.

👉 Viele von Ihnen sind nicht nur wegen des Rechtsschutzes und der Besoldung dem Verband beigetreten, sondern weil Sie sich aus Überzeugung und Idealismus für gymnasiale Bildung, für das Gymnasium einsetzen. Die jetzigen Pensionäre haben bewegte bildungs- und schulpolitische Zeiten in Hessen erlebt, in denen der Erhalt des Gymnasiums und der gymnasialen Bildung nicht selbstverständlich waren.

👉 Auch durch Ihren engagierten Einsatz konnten das grundständige Gymnasium und Standards gymnasialer Bildung erhalten werden. Heute geht es weniger um die äußere Schulform „Gymnasium“ als um deren inhaltliche Ausgestaltung. Hier gilt es, eine Aushöhlung gymnasialer Bildung abzuwenden. Auch die heutige Generation der Ehrenamtlichen im Verband braucht Ihre Erfahrung und Solidarität, auch Ihre finanzielle Unterstützung, um als starker Verband, als Interessenvertretung der Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer weiterhin handlungsfähig zu bleiben.

❕❗ Haben Sie Fragen?❓❔

Möchten Sie zu den jährlichen Pensionärstreffen eingeladen werden?

Kontaktieren Sie mich gerne: Paul Kötter, Seniorenbeauftragter des hphv, E-Mail: koetter@hphv.de