Wechsel an der Spitze des Hessischen Philologenverbandes: Reinhard Schwab ist neuer Vorsitzender

Unter dem Leitmotiv „Wertschätzung steigern – Belastung senken“ fand am 7. und 8. November 2019 im Hotel Kloster Haydau (HPhV-Bezirk Kassel) die Vertreterversammlung des Hessischen Philologenverbandes, der Interessenvertretung der hessischen Gymnasiallehrkräfte an Gymnasien, Gesamtschulen und anderen Schulen mit gymnasialem Bildungsangebot, statt. Die rund 150 Vertreterinnen und Vertreter wählten einen neuen Vorsitzenden sowie den geschäftsführenden Vorstand des Verbandes, legten die verbandspolitischen Ziele fest und beschäftigten sich mit aktuellen Themen wie Bildungssprache Deutsch, Digitalisierung, Unterrichtsversorgung, Lehrkräftebildung und Inklusion, Eintritt ins Gymnasium, Vergleichbarkeit des Abiturs und der Gefahr seiner Entwertung.

Bei den Vorstandswahlen wurde Reinhard Schwab in geheimer Wahl im ersten Wahlgang mit einem herausragend positiven Ergebnis für das Amt des Landesvorsitzenden gewählt. Der Oberstudienrat aus Fulda unterstrich in seiner Rede mit Nachdruck die Auffassung des Verbandes, dass ein leistungsfähiges Gymnasium als erfolgreiche und beliebte Schulform – wie in der Vergangenheit – auch zukünftig seinen unverzichtbaren Platz in der hessischen Bildungslandschaft haben müsse. Allgemeinbildung auf hohem Niveau bleibe ein sehr wertvolles Gut, das sich durch Digitalisierung nicht ersetzen lasse. Schwab betont: „Wir Gymnasiallehrkräfte setzen uns von Herzen gern für unsere Arbeit ein, sehen uns jedoch in unseren pädagogischen Möglichkeiten zunehmend eingeschränkt.“ Er wies in diesem Zusammenhang auf administrative sowie unterrichtsfremde Aufgaben hin.

Weiterhin wurden von den Delegierten Andreas Lotz und Annabel Fee als stellvertretende Vorsitzende, Volker Weigand als Schatzmeister, Christof Ganß als Chefredakteur für die Verbandszeitschrift „Blickpunkt Schule“, Matthias Schuster als Vorsitzender des Schulpolitischen Ausschusses (SPA), Christoph Juretschke als Vorsitzender des Pädagogischen Ausschusses (PA) und Borries Alexander Thiele als Vorsitzender des Gesamtschul-Ausschusses (GSA) gewählt. Dem neu gegründeten Ausschuss für berufspraktische Fragen (BPA) steht Boris Krüger vor.

HPhV-Pressemeldung 10.11.2019

 

 

 

 

 

 

Auf dem Bild von li nach re:
C. Juretschke, B. Krüger, A. Fee, B. Thiele, R. Schwab, C. Ganß, A. Lotz, V. Weigand, M. Schuster

Reinhard Schwab ist unter der Mailadresse schwab@hphv.de für Rückfragen erreichbar

← zurück