Reform des hessischen Schulgesetzes: Erwartungen nicht erfüllt

hphv-logoDas neue hessische Schulgesetz sichert das vielgliedrige Schulsystem, dennoch besteht nach wie vor Handlungsbedarf
Das vielgliedrige Schulsystem bleibt bestehen, die unterschiedlichen Bildungsabschlüsse sind gesichert. Die Bereiche Berufsorientierung, Sexualerziehung, Inklusion, Integration und digitale Bildung sollen ausgebaut werden. Das sind die Inhalte der geplanten Reform des hessischen Schulgesetzes, die heute im Landtag erörtert wurde.

Der Hessische Philologenverband befürwortet insbesondere die Sicherung der Vielgliedrigkeit und stellt den Stellenwert der Teilbereiche nicht in Frage, kann aber nicht erkennen, dass es sich immer zwangsläufig um schulische Aufgaben handelt. Es ist fraglich, ob das, was als Maßnahmen zur individuellen Förderung propagiert wird, wirklich zielführend ist. An den Rahmenbedingungen hat sich für die Mehrheit der Schülerschaft und der Lehrkräfte in den vergangenen Jahren wenig geändert. Letztere stehen auch weiterhin vor zu großen Klassen in oftmals unzureichend ausgestatteten Schulen. In Anbetracht der zunehmenden Heterogenität der Schülerschaft stellt sich außerdem die Frage, ob die immer weitere Auffächerung des gymnasialen Angebotes eine aussichtsreiche Antwort auf die bildungspolitischen Ziele der Landesregierung nach Sicherung und Entwicklung der Qualität ist. So waren die im letzten Schuljahr vorgenommenen Stellenkürzungen in der gymnasialen Oberstufe in jeder Hinsicht kontraproduktiv und müssen schnellstmöglich zurückgenommen werden.

Die Position des Gymnasiums, dessen Ziel es ist, Kindern und Jugendlichen – unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft – ein möglichst hohes Bildungsniveau zu vermitteln, des Weiteren eine vertiefte Allgemeinbildung und Studierfähigkeit, wird im neuen Schulgesetz weiter relativiert.

Pressemeldung vom 08.02.2017

Kontakt:
Dr. Iris Schröder-Maiwald
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0611 / 33460701
E-Mail: schroeder-maiwald@hphv.de

← zurück